Am Samstag fanden die Judo-Bezirkseinzelmeisterschaften der männlichen und weiblichen U10 in Sarstedt statt. Nachdem sich viele Kämpfer des Judo Club Godshorn bei den selbst ausgerichteten Regionseinzelmeisterschaften qualifizierten, nahmen sieben Kämpferinnen und Kämpfer des JCG an der BEM teil.

Den Anfang machten die Mädchen. Mia Gallinat konnte im Pool „Borsum“ jeden ihrer drei Kämpfe souverän für sich entscheiden und wurde somit verdient Bezirksmeisterin.

Auch Lena Kohls konnte sich den Titel Bezirksmeisterin holen, jedoch musste sie sich in ihrem ersten Kampf leider geschlagen geben. Sie erhielt durch ein kleines Missgeschick eine Strafe und verlor somit nach Ablauf der Zeit. Ihre nächsten zwei Kämpfe gewann Lena jedoch mit einem Ippon (der höchsten Wertung). Da sich nun drei Mädchen im Kreis schlugen wurde Lena dennoch Bezirksmeisterin, da sie mit den höchstmöglichen Wertungen gewann und mit der kleinstmöglichen Wertung verlor (eine kleine Strafe).

Bei den leichten Jungs hatten Dylan Sommer und Artur Hermann das Pech, dass sie fast gleichviel wogen und somit im selben Pool landeten. Jeder gewann einen Kampf, doch erneut haben sich drei Kämpfer im Kreis geschlagen, sodass Dylan den dritten Platz belegte und Artur leider nur den Fünften.

Als letztes kamen die drei großen Jungs (über 30 Kg) des JCG auf die Matten. Robin Schlaffke war in seinen ersten zwei Kämpfen der deutlich aktivere Kämpfer, konnte aber seine Würfe nie richtig durchbringen und unterlag seinen Gegnern im Boden. Doch davon hat er sich nicht unterkriegen lassen. Seine zwei nächsten Kämpfe gewann er souverän durch Haltegriffe und konnte so die Bronzemedaille  erringen.

Auch Vincent Miemietz konnte im Boden seinen ersten Kampf gewinnen. Seinen zweiten Gegner allerdings konnte Vincent nicht schlagen, obwohl er viel schöneres Judo zeigte. Somit wird Vincent Vizemeister.

Zu guter Letzt kämpfte Luka Kaiser. Durch starke Kombinationen von rechten und linken Eindrehtechniken konnte Luka jeden einzelnen Kampf gewinnen und kann sich somit Bezirksmeister nennen.

 

In Sarstedt herrschte tolle Stimmung, vor allem da sich die Kinder gegenseitig anfeuerten und somit bei den Kämpfen richtig was los war. Mit 3 Bezirksmeister/innen, einem Vizemeister und 2 dritten Plätzen ist Trainer Jannik Dahlke absolut zufrieden. Mit den JCG-Kämpfern wird auch in Zukunft wieder zu rechnen sein!

Back to Top