Für die Frauen des Judo-Club Godshorn begann am 16.4. die Judo-Regionalligasaison. Die gerade aus der Landdesliga aufgestiegene Mannschaft hatte es zum Auftakt gleich mit dem Vorjahressieger und Gastgeber des 1. Kampftages MTV Vorsfelde zu tun. Davon aber unbeeindruckt begann Maike Meier kampfstark und

besiegte ihre Kontrahentin Schinzel. Es begann ein offener Schlagabtausch. Chiara-Sue Pätzold verlor gegen Voß, Karolina Koring gewann gegen Habicht und Asa Wendt verlor wiederum gegen Rzepta. Dann aber zeigte Vorsfelde seine Dominanz und siegte am Ende mit 5:2 gegen die Godshorner Frauen. Den außerordentlichen Kampfgeist der Newcomer bekam dann der Braunschweiger JC zu spüren. Nachdem Maike Meier und Lisa Striezel bereits verloren hatten drehten Caroline Berning, Asa Wendt und Natascha Jastrzemski die Begegnung erst einmal um. Sehenswert war hier von Natascha der schnellste Sieg des gesamten Tages nach nur 6 sek.

Sandra Vietgen verlor dann unglücklich und Karolina Koring hatte beim Stand von 3:3 nun die ungeliebte Aufgabe die Entscheidung zu erkämpfen. In diesem ausgesprochen spannenden Duell gegen Ina Buß behielt sie aber die Oberhand und konnte im rechten Moment durch Punktsieg den Mannschaftserfolg sichern. Dieser 4:3 Erfolg ließ die Motivation, gegen Osnabrück noch einen drauf zu setzen, deutlich steigen. Den Osnabrücker Frauen gelang es aber zunächst mit 3 vorzeitigen Siegen in Führung zu gehen. Natascha Jastrzemski und Freya Wendt verkürzten dann ganz stark auf 2:3. Cora Ludwig führte in ihrem, an Dramatik kaum zu überbietendem Kampf, bis 18 Sekunden vor Schluss
mit 3 hohen Wertungen, kam dann aber leider in einen Haltegriff und konnte sich daraus nicht befreien. Im letzten Kampf der nun schon entschiedenen Partie, konnte Caroline Berning ebenfalls nicht mehr gewinnen.


Dennoch steht ein Sieg gegen Braunschweig auf der Habenseite des Godshorner Teams. Trainer Wilfried Kolloch ist sehr positiv von der Mannschaft beeindruckt und ist sich sicher, dass es noch ein paar weitere Siege geben wird.

 

Am 30.04. sind alle Vereine der Liga zum Großkampftag in Godshorn zu Gast. Um 13.30 beginnt die Veranstaltung in der Sporthalle der Grundschule im Rährweg, Zuschauer sind willkommen, der Eintritt ist frei. 

{vsig}RL_16_01{/vsig}

Back to Top