Am Samstag fanden die Bezirksmannschaftsmeisterschaften der U12 statt. Die Godshorner und die Burgdorfer Judoka bildeten hierbei eine Kampfgemeinschaft. Bei den Mädchen waren trotzdem nur 5 Kämpferinnen verfügbar: Mia Gallinat, Lena Kohls und Alina Schlaffke vom JC Godshorn wurden unterstützt von Lisa Friesen und Nina Baars vom Samurai Burgdorf, wobei Alina und Nina in derselben Gewichtsklasse starteten.

 

Somit blieben 4 Gewichtsklassen unbesetzt und der Gegner bekommt hier den Siegpunkt zugesprochen. Doch auch bei der gegnerischen Mannschaft von Eintracht Hildesheim blieben 2 Gewichtsklassen unbesetzt sodass -24 kg keine Begegnung stattfand und Lisa die Siegpunkte kampflos für die KG verbuchen konnte. Nun galt es alle Kämpfe zu gewinnen, um den Titel zu holen. In der Hinrunde konnten Mia und Alina die Kämpfe sicher für sich entscheiden. Lena jedoch gelang es nicht den entscheidenden Wurf anzusetzen. Hildesheim konnte diesen Kampf nach Punktwertung für sich verbuchen. So ergab sich ein Stand von 3:4 für Hildesheim. Doch in der Rückrunde drehte Lena den Spieß um und sicherte sich souverän mit Ippon den Punkt. Auch Mia konnte ihre Leistung wiederholen und ihren Kampf vorzeitig siegreich beenden. Statt Alina trat diesmal Nina der Konkurrenz entgegen und auch sie konnte den Punkt sichern. Somit ergab die Rückrunde einen Stand von 4:3 für die KG Godshorn/Burgdorf. Um einen eindeutigen Sieger zu ermitteln wurden drei Gewichtsklassen ausgelost, die um die Entscheidung kämpfen. Hier traf es Lena, Mia und Nina. Alle drei schafften es erneut zu siegen und holten damit den Titel.

 

Bei den Jungs traten zwar gleich 11 Kämpfer in der Kampfgemeinschaft an, doch gab es auch hier nicht in allen Gewichtsklassen einen Kämpfer, sodass immer wieder jemand in die nächst höherer Klasse gesetzt werden musste. 6 Mannschaften traten im System jeder gegen jeden an, was für alle Mannschaften fünf Begegnungen bedeutet. Als Erstes ging es gegen das Judo Team Hannover. Hier konnte nur Robin Schlaffke(JCG) nach nur 38 Sekunden! einen Siegpunkt für die Mannschaft holen. Mark Gallinat(JCG) holte ein Unentschieden heraus, sodass es zu einem Entstand von 5:1 für das Judo Team kam. Der nächste Gegner war die KG Lauenau/Grasdorf. Hier konnten Timo Schlaffke (JCG), Tom Fuchs (Burgdorf) und Louis Skrabania(JCG) je einen Sieg verbuchen und zu einem Endstand von 3:5 beitragen. Dann ging es gegen die Jungs von Eintracht Hildesheim. Auch hier holten Tom und Louis die einzigen Siegpunkte. Gegen das Team vom JSC Hannover Süd konnten mit Mark Gallinat (JCG), Tom Fuchs(Burgdorf), Robin Schlaffke(JCG) und Maxi Zornig (Burgdorf) 4 Siege eingefahren werden, plus 2x Unentschieden durch Louis Skrabania(JCG) und Dylan Sommer(JCG). Das bedeutet einen Endstand von 4:1 für die Kampfgemeinschaft Godshorn/ Burgdorf. Die letzte Begegnung gegen Judo in Holle musste dann wieder 1:5 abgegeben werden. Seinen Kampf gewann hier wiederum Timo Schlaffke(JCG). Artur Herman(JCG) und Tom Fuchs(Burgdorf) sorgten für ein Unentschieden. Am Ende des anstrengenden Kampftages stand für die Jungs der 5. Platz fest. Alle haben sehr schöne Kämpfe gezeigt und konnten viel Erfahrung sammeln.

 

Back to Top